Logo  
   IMPRESSUM

Bürgerstiftung Salzbergen unterstützt mehrere Projekte

Bürgerstiftung Salzbergen fördert Projekte

Erweiterung des Kolping-Bildungshauses Salzbergen
Ein Juwel in der Gemeinde stellt außer Frage das im Jahre 1983 fertiggestellte und ständig erweiterte Kolping-Bildungshaus mit über 10.000 Übernachtungen im Jahr dar. In den letzten Jahren hat sich das Gästeverhalten verändert. Die Verweildauer ist kürzer geworden, die Gruppen sind häufig kleiner und die Ansprüche an eine moderne und zeitgemäße Bildungseinrichtung sind gestiegen. Auch stehen nur begrenzt Tagungsräume zur Verfügung. Aus diesem Grunde soll ein neues Tagungsgebäude am See errichtet und auch der Speisesaal des Hauses vergrößert werden. Von den insgesamt entstehenden Kosten in Höhe von 650.000,00 Euro hat das Bildungshaus einen Eigenanteil von 162.500,00 Euro zu tragen, der u.a. durch Spenden und Sponsoring finanziert werden soll. Für die hierfür eingerichtete „Bausteinaktion“ beteiligt sich die Bürgerstiftung mit einem Betrag von 500,00 Euro.

Eine gute Idee – der „Ein-Eltern-Treff“
Ein besonderes Angebot wird seitens der Kath. Kirchengemeinde in Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum für Alleinerziehende angeboten. Der „Ein-Eltern-Treff“ hat sich Ende 2014 konstituiert und ist Treffpunkt für Alleinerziehende, die auf Grund einer außergewöhnlichen familiären Situation überwiegend allein für die Erziehung der Kinder verantwortlich sind. Die Gruppe trifft sich monatlich in der Arche und wird von Andrea Hoormann und Artur Wenker begleitet. Im Rahmen der notwendigen Kinderbetreuung fallen Kosten u.a. für Spielmaterial an. Die Bürgerstiftung unterstützt diesen Treff für die nächsten zwei Jahre mit einem Betrag von 300,00 Euro.

Beratung durch den Kinderschutzbund Rheine
Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) berät Kinder in Notsituationen. Auch wenn Salzbergen zum DKSB-Bezirk Lingen gehört, so hat der Stiftungsrat aufgrund der Nähe zu Rheine mit Zustimmung aus Lingen beschlossen, den DKSB in Rheine mit einem angemessenen Beitrag für die Beratung von Kindern aus unserer Gemeinde zu unterstützen. Vom 01.01.2014 - 30.06.2015 sind dort rund 14 Anfragen Salzbergener Kinder eingegangen, die z.B. unter Mobbing, Vernachlässigung, häusliche Gewalt,  oder sexuellem Missbrauch leiden.

Historisches Feuerwehrfahrzeug wird restauriert
Immer einen Besuch wert ist unser Feuerwehrmuseum an der Gartenstraße. Dies belegen auch die steigenden Besucherzahlen. Lobenswert ist vor allem auch das zeitaufwendige ehrenamtliche Engagement, das die aktiven Vereinsmitglieder bei der Restaurierung der Kleingeräte und Fahrzeuge sowie während der Öffnungszeiten des Museums leisten. Derzeit wird u.a. das über 90 Jahre alte Feuerwehrfahrzeug (Ford T) mit einem Gesamtmaterialaufwand von ca. 5.300,00 Euro restauriert. Für die Realisierung der Maßnahmen ist der Museumsverein dringend auf Spenden angewiesen. Aufgrund der überregionalen Bedeutung des Museums für unseren Ort bezuschusst die Bürgerstiftung diese Maßnahme mit einem Betrag von 1.000,00 Euro.

Familienfreizeit in Oesede – Einfach mal die Seele baumeln lassen…
Die Pfarreiengemeinschaften St. Cyriakus Salzbergen und St. Marien Holsten-Bexten planen im Mai 2016 eine Familienfreizeit in der Landvolkhochschule in Oesede. Geplant wird mit einer Teilnehmerzahl von 60 Personen. An drei Tagen voller Aktionen und Erlebnisse für die Kinder und Erwachsenen – vom Lagerfeuer bis hin zu kreativem Tun - sind auch gemeinsame Gespräche oder einfach auch nur Erholung und Entspannung angesagt. Der Stiftungsrat unterstützt diese Familienaktion mit einem Betrag von 300,00 Euro.

 
... und auch diese Projekte haben wir schon erfolgreich unterstützt:
 

Bürgerstiftung tagte auf Gut Stovern
Förderung von Projekten – 1. Bürgerfrühstück am 05. Juli

Auf Gut Stovern fand im Februar wieder eine Sitzung des Stiftungsrates und des Vorstandes der Bürgerstiftung Salzbergen statt.

Beraten wurde auch über weitere Aktivitäten der Stiftung. So soll unter anderem am 05. Juli 2015 das „1. Salzbergener Bürgerfrühstück“ mit Rahmenprogramm für die gesamte Bevölkerung im Außenbereich des Kolping-Bildungshauses durchgeführt werden. Auch wird sich die Bürgerstiftung wiederum mit einem Stand beim diesjährigen Lichterfest am 28. und 29. November beteiligen. Aber auch über verschiedene Zuschussanträge wurde an diesem Abend entschieden.

Unterstützung des Sportvereins Alemannia Salzbergen für die Baumaßnahmen auf dem Sportgelände am Ahlder Damm
Der Sportverein Alemannia Salzbergen mit derzeit ca. 2.200 Mitgliedern ist der drittgrößte von insgesamt 363 Sportvereinen des Kreissportbundes Emsland. Allein die Fußallabteilung hat knapp 700 Mitglieder, die in 31Mannschaften am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen. Da der auf dem Sportgelände befindliche Schulungsraum abgängig ist und auch die Toilettenanlage erneuert werden muss, soll jetzt ein Neubau zwischen dem alten und dem neuen Umkleidegebäude entstehen. Vorgesehen sind öffentliche Toilettenanlagen, neue Schiedsrichterkabinen, ein Schulungs- sowie ein Bewegungs-, Begegnungs- und Mehrzweckraum. Insgesamt sind über 400.000,00 Euro aufzubringen. Ein großer Teil hiervon wird durch die Gemeinde Salzbergen, den Landkreis Emsland und dem Kreissportbund gefördert, aber auch der Sportverein selbst hat einen nicht unerheblichen Eigenanteil aufzubringen. An den Kosten des Vereins beteiligt sich die Bürgerstiftung mit einem Zuschussbetrag von 2.000,00 Euro

Auch Familienzentrum wird unterstützt – Projekt „Kinder stark machen“
Seitens des Familienzentrums in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderschutzbund wird ein Gemeinschaftsprojekt mit den drei Salzbergener Kindertagesstätten zum Thema „Kinder stark machen“ durchgeführt. Es handelt sich dabei um einen Präventionskurs für Kinder und Eltern im Vorschulbereich. Insgesamt nehmen 38 Familien an diesem Projekt teil. Seitens der Bürgerstiftung wird dieser Selbstbehauptungskurs mit 10 Euro pro Kind gefördert.

Vereinsfahne des Kirchenchores St. Cyriakus muss restauriert werden
Die Vereinsfahne des Kirchenchores St. Cyriakus ist restaurierungsbedürftig. Insbesondere die Stickereien der Buchstaben auf der Fahne müssen fachmännisch durch eine Firma erneuert werden. Die hierdurch entstehenden Kosten unterstützt die Bürgerstiftung mit einem Betrag von 400,00 Euro.

Musikverein benötigt neue Uniformen
Da viele jugendliche Mitspieler von den „Taktlosen“ in das große Orchester wechseln, müssen hierfür Uniformen beschafft werden. Die Bürgerstiftung unterstützt den Verein hierfürmit einem Zuschussbetrag in Höhe von 500,00 Euro.

Integration ausländischer Flüchtlinge
Um auch ausländischen Flüchtlingen die Teilnahme am Vereinssport zu ermöglichen, arbeiten der Sportverein Alemannia Salzbergen und die Bürgerstiftung schon seit Jahren eng zusammen. Auch für diesen Zweck stellte die Bürgerstiftung Mittel zur Verfügung.

Unterstützung für die Kinderkrippen in Salzbergen
In den Kinderkrippen in Salzbergen und Holsten-Bexten sollen jeweils ein Buggy für Ausfahrten mit den Kindern angeschafft werden. An den Gesamtkosten in Höhe von 4.800,00 Euro beteiligte sich die Bürgerstiftung mit einem Zuschuss in Höhe von 1.000,00 Euro.

Arbeit der Integrationslotsen wird durch Bürgerstiftung gefördert
Seit einiger Zeit kümmern sich Integrationslosten ehrenamtlich um die Betreuung ausländischer Flüchtlinge und ausländischer Mitbürger in Salzbergen und sorgen durch ihre beispielhafte Arbeit und verschiedenen Aktionen und Maßnahmen für ein gutes Miteinander in der Gemeinde und leisten durch ihren Einsatz einen maßgeblichen Beitrag zur Völkerverständigung. Für die Arbeit der Integrationslosten wurde ein zweckgebundener Betrag von 500,00 Euro seitens der Bürgerstiftung bewilligt.

Bau eines behindertengerechten WC’s
Durch den Verein Steider Rasenrenner e.V. wurde ein behindertengerechtes mobiles WC erstellt, das bei den verschiedensten Veranstaltungen vor Ort eingesetzt werden kann. Als Grundgerüst für das WC diente ein Seecontainer und ermöglicht nunmehr eine barrierefreie Nutzung. Da dieses Projekt mit einem hohen Kostenaufwand verbunden war, unterstütze die Bürgerstiftung den Bau mit einem Betrag von 1.500,00 Euro.
 
Einführung der E-Book Ausleihe
Über verschiedene Förderanträge hatte der Stiftungsrat der Bürgerstiftung in seiner letzten Sitzung auf Gut Stovern zu entscheiden. So plant die im Gemeindezentrum ansässige Kath. Öffentliche Bücherei die Ausleihe von E-Books einzuführen. Diese Neuerung, wodurch eine Ausleihe „rund um die Uhr“ möglich ist, ist mit erheblichen Kosten verbunden. Die Bürgerstiftung fördert die Anschaffung des Erstbestandes mit einem Betrag von 2.000,00 Euro.

v.l.n.r. Claudia Rautland, Kirsten Hülsing, Wolfgang Amberge, Pia Gräfin von Spee, Willi Veerkamp, Reiner Splinter

 

Stiftungsrat hatte über verschiedene Anträge zu beraten
Für die Restaurierung eines Oldtimers (Fiatbus Typ 1100T) entstehen dem Oldtimerclub Salzbergen erhebliche Aufwendungen. Der Kleinbus soll u.a. auch bei öffentlichen Aktionen sowie als Shuttlefahrzeug bei verschiedenen Anlässen eingesetzt werden. Seitens der Bürgerstiftung erfolgt eine Unterstützung aus Stiftungsmittel für die Lackierung des Fahrzeuges in Höhe von 1.000,00 Euro.

Auch beim „Brückenfest“ am 06. und 07. September wird sich die Bürgerstiftung im Rahmen des Familientages am Sonntag beteiligen. So wird an diesem Tag neben verschiedenen Aktionen auf dem und am Wasser sowie einem ansprechenden Bühnenprogramm auch ein Wikingerfest durchgeführt, das von der Bürgerstiftung maßgeblich mitgetragen wird. Man darf schon gespannt sein….

Für die Beratung von Kindern aus Salzbergen durch den Kinderschutzbund Rheine (zuständig für Salzbergen ist grundsätzlich der Kinderschutzbund Lingen, aufgrund der räumlichen Entfernung wird jedoch verstärkt der Kinderschutzbund Rheine von betroffenen Kindern und Jugendlichen in Anspruch genommen) wurden Mittel aus der Bürgerstiftung zur Verfügung gestellt.

Dem Verein GEPA, der sich ehrenamtlich und mit viel Engagement um die Partnerschaft zwischen der polnischen Gemeinde Krzanowice und Salzbergen kümmert, wurde als Anschubfinanzierung ein Betrag in Höhe von 500,00 Euro zur Verfügung gestellt. U.a. organisiert der Verein z.Zt. eine Bürgerreise für die Interessierte aus Salzbergen nach Polen.

Der Präsident des Oberlandesgerichtes Oldenburg hat die Bürgerstiftung Salzbergen auf Antrag in das Verzeichnis als Empfänger von Geldauflagen eingetragen. Dadurch besteht die Möglichkeit, dass gerichtlich verhängte Geldbußen auf Weisung des Gerichtes an die Bürgerstiftung gezahlt und für Projekte und Maßnahmen in Salzbergen eingesetzt werden können.

Die Bürgerstiftung Salzbergen hat sich zudem beim Bundesverband Deutscher Stiftungen um die Verleihung des Gütesiegels beworben. Eine Entscheidung über die Verleihung dieser Auszeichnung an unsere Stiftung trifft eine Jury des Bundesverbandes in  Berlin im August 2014.

Hinweis in eigener Sache: Falls Ihnen Notlagen bekannt werden oder Projekte geplant sind, die unseren Fördervoraussetzungen entsprechen (die Satzung finden Sie per Mausklick hier), wären wir dankbar, wenn Sie uns informieren würden.

Gerne beraten wir auch Privatpersonen und Firmen, die die Aktivitäten der Bürgerstiftung finanziell unterstützen möchten. Für jegliche Unterstützung unserer vielfältigen Aufgaben sind wir dankbar.

Informationen erteilt: Wolfgang Amberge, Emskämpe 8, Salzbergen (Tel. 05976-7745).
oder alle Mitglieder des Stiftungsrates und des Vorstandes (siehe per Mausklick hier).

 

 

Ausstellungsscheune des Heimatvereines
Für die in diesem Jahr fertig gestellte Ausstellungsscheune des Heimatvereines fehlte für Film- und Diavorführungen eine Verdunkelungsmöglichkeit. Im Rahmen der Kulturförderung wurde dem engagierten Verein hierfür aus Mitteln der Bürgerstiftung ein Betrag in Höhe von 1.350,00 Euro zur Verfügung gestellt.

Bezuschussung einer Familienfreizeit
Die im Jahre 2014 vorgesehene Familienfreizeit der Pfarreiengemeinschaft St. Cyriakus und St.Marien in der Landvolkshochschule in Oesede (Thema: „Der Natur auf der Spur“) wird von der Bürgerstiftung mit einem Betrag v on 400,00 Euro unterstützt.

Integrationszuschuss an den Sportverein Alemannia Salzbergen
Für die Integration ausländischer Mitbürger im drittgrößten Sportverein des Emslandes setzen sich der SVA Salzbergen sowie die Bürgerstiftung ein. Aus Mitteln der Bürgerstiftung werden die Bemühungen des Sportvereines unterstützt.

 

In der letzten Sitzung des Stiftungsrates und des Vorstandes der Bürgerstiftung Salzbergen wurde neben der Entscheidung über verschiedene Förderanträge auch die Einladung der Bürgerstiftung Havixbeck zum Gedankenaustausch nach Salzbergen beraten. Diese Stiftung wurde etwa zeitgleich mit der Bürgerstiftung Salzbergen auf Initiative der Familie von Twickel ins Leben gerufen. So findet am 22. Mai um 17 Uhr ein Empfang im Kolping-Bildungshaus statt, anschließend erfolgt die Besichtigung der Ausstellungsscheune des Heimatvereines sowie des Feuerwehrmuseums. Auch diese Einrichtungen wurden in der Vergangenheit durch die Bürgerstiftung finanziell unterstützt und sollen der Stiftung aus Havixbeck vorgestellt werden. Auf Gut Stovern findet dann der Abschluss des Austausches statt.

Teilnahme am Lichterfest 2013
Mit einem Stand wird die Bürgerstiftung auch wieder am Lichterfest 2013 (1. Adventswochenende) teilnehmen und für die gute Sache Werbung betreiben.

Gütesiegel für Bürgerstiftung Salzbergen wird beantragt
Beraten wurde in der Sitzung auch die Bewerbung um das Gütesiegel, das seitens der „Initiative Bürgerstiftungen“ unter bestimmten Voraussetzungen an Bürgerstiftungen verliehen wird. Die Entscheidung über die Vergabe erfolgt durch eine unabhängige Jury aus erfahrenen Bürgerstiftern und Bürgerstiftungsexperten.

Stiftungsratsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt
Einstimmig wurden in der Sitzung die hinzu gewählten Stiftungsratsmitglieder Karl-Hermann Kruse, Anni Brinker, Pastor Marcus Droste und Dr. Christian Brummert für weitere drei Jahre gewählt.

Unterstützung für Integrationsförderung beim SVA Salzbergen
Dass beim Sportverein Alemannia Salzbergen, der mit zu den größten Sportvereinen im Emsland gehört,  sehr gute ehrenamtliche Arbeit in den 13 verschiedenen Sparten geleistet wird, ist bekannt. Aber auch die Integration von Einwohnern mit Migrationshintergrund wird hier praktiziert. Da die Beiträge im Verein absichtlich (und familienfreundlich) niedrig gehalten werden, bleibt natürlich wenig finanzieller Spielraum für derart wichtige Integrationsmaßnahmen. Aus diesem Grunde hat die Bürgerstiftung dem SVA einen Integrationszuschuss für 2012 gewährt. Um bei der Integration eine nachhaltige Lösung zu erreichen, sollen in Kürze zusätzlich Gespräche mit dem Vorstand des SVA geführt werden.

 Jubiläumskonzert des Frauenchores MissKlang
Aus Anlass des 5-jährigen Bestehens lädt der Frauenchor MissKlang zu einem Konzert am 06. Oktober in die Pausenhalle der Grundschule ein. Aufgrund der erheblichen Kosten für die professionelle Begleitband, der Technik sowie der Erstellung von Werbemitteln kann eine Kostendeckung trotz der Eintrittsgelder nicht erreicht werden. Aus diesem Grunde wurde im Rahmen der Kulturförderung eine Unterstützung durch die Bürgerstiftung zugesagt.

Hilfstransport nach Polen
Bereits zum 31. Mal unterstützt die Kolpingsfamilie Salzbergen bedürftige Menschen, insbesondere kinderreiche Familien, Rentner und Bewohner von Behinderten-einrichtungen oder Alten- und Pflegeheime in Polen mit Sachspenden. Für die entstehenden Treibstoff- und Mautgebühren wurde der Kolpingsfamilie ein Zuschussbetrag in Höhe von 100,00 Euro gewährt. 

E-Piano für Friedhofskapelle
„Nachdem sich neben den drei Salzbergener Kirchengemeinden und der Volksbank Süd-Emsland eG auch die Bürgerstiftung mit einer Spende in Höhe von 1.000,00 Euro an der Anschaffung eines E-Pianos für die Friedhofskapelle beteiligt hat, kann die Anschaffung in Kürze in einem Fachgeschäft in Auftrag gegeben werden“, so Pastor Droste in der Sitzung des Stiftungsrates.

Projekt „Kinder stark machen“ soll in Zukunft unterstützt werden
Um die Teilnahme der Kinder in den Kindergärten für das Projekt „Kinder stark machen“ (finanziell) zu erleichtern, wurde beschlossen, zukünftig pro Kind einen Zuschuss in Höhe von 10 Euro seitens der Bürgerstiftung zu gewähren. Die übrigen Kosten sind durch Elternbeiträge und Sponsoring zu finanzieren.

 
Salzbergener Bahnhof wird nachgebaut
Aus Anlass des 150-jährigen Bestehens der Bahnstrecke Almelo – Salzbergen im Jahre 2015 plant der Ortsverband des Bahn-Sozialwerkes zusammen mit dem Heimatverein die Erstellung eines maßstabsgerechten Nachbaus des alten Salzbergener Bahnhofs. An den entstehenden Materialkosten beteiligt sich die Bürgerstiftung  mit einem Betrag von 800,00 Euro.
 
Strahlende Kinderaugen: Spielgerät bereichert jetzt die Pause an der Grundschule
Unterstützt wurde auch der Förderverein der Grundschule Am Feldkamp bei den Bemühungen, ein Spielgerät (Dufourspitze) für den Schulhof anzuschaffen. Das kostenintensive aber auch sehr attraktive Kombinationsgerät, das zusätzlich durch den  Anbau einer Edelstahlmuldenrutsche ergänzt wurde, konnte unlängst offiziell eingeweiht werden. Mit vielen Aktionen, wie z.B. beim Knobelstand der Raffinerie auf dem Salz- und Ölmarkt, Sponsorenlauf und Unterstützung hiesiger Betriebe, aber auch durch den Einsatz der Lehrer, Eltern und Kinder sowie der Gemeinde Salzbergen konnte dieses Projekt erfolgreich abgeschlossen werden. Durch das Spielgerät werden im übrigen die motorischen und sozialen Fähigkeiten der Kinder verbessert. Die Bürgerstiftung beteiligte sich bei dieser Anschaffung mit einem Betrag von 2.000,00 Euro.


Hospizteam Abendstern im Jubiläumsjahr
Auch das Hospizteam Abendstern wurde für Projekte im Jubiläumsjahr 2013 – das Hospizteam feiert dann sein 10-jähriges Bestehen – mit einem Betrag von 1.000,00 Euro unterstützt. U.a. ist eine Wanderausstellung geplant.

Schulen erhalten Radwanderbücher für Unterrichtszwecke
Allen Schulen in Salzbergen wird aus Mitteln der Bürgerstiftung ein Klassensatz der neuen Radwanderbücher des Autors Bernd Klein-Reesink für Unterrichtszwecke zur Verfügung gestellt. Über vier Jahre hat der ehemalige Schulleiter mit der Unterstützung vieler Mitstreiter des Arbeitskreises „Radwanderführer“ ein interessantes und lebendiges Nachschlagewerk mit den verschiedensten Themenbereichen für die Gemeinde geschaffen.

Anschaffung eines E-Pianos für die Friedhofskapelle
Für die Gestaltung der Trauerfeiern in der Friedhofskapelle wird voraussichtlich im kommenden Jahr die Möglichkeit geschaffen, ein E-Piano zu nutzen. Die Bürgerstiftung unterstützt diese Anschaffung der ev. lutherischen Kirchengemeinde mit einem Betrag in Höhe von 1.000,00 Euro.

Ökumenische Kinder- und Jugendarbeit
Die ev. reformierte Kirchengemeinde plant im Rahmen der ökumenischen Kinder- und Jugendarbeit im Jahre 2014 die Errichtung einer „Legostadt“ als Projektarbeit. An den anfallenden Kosten beteiligt sich die Bürgerstiftung mit einem Betrag von 700,00 Euro.

Zuwendungen für unverschuldet in Not geratene Privatpersonen
Seitens des Vorstandes der Bürgerstiftung wurden bereits in einigen Fällen Zuwendungen und Hilfestellungen für unverschuldet in Not geratene Privatpersonen geleistet. Um Vertraulichkeit zu gewährleisten, gerade auch bei unverschuldet in Not geratenen Menschen, erfolgt hierüber verständlicherweise keine Berichterstattung in den Medien. Hier arbeitet die Stiftung vertrauensvoll mit den Betroffenen und bei Bedarf auch mit den Behörden zusammen - auch um jedweden Missbrauch zu verhindern.

Bürgerstiftung unterstützt „Schwimmen für Kinder mit Behinderungen“
Die DLRG, Ortsgruppe Salzbergen, hat eine neue Gruppe „Schwimmen für Kinder mit Behinderungen“ eingerichtet. Entsprechende Schwimmhilfen und Zubehör hat die DLRG auf eigene Kosten angeschafft. Für die Unterbringung dieser Materialien war jedoch ein abschließbarer Transportwagen erforderlich. Die hierfür anfallenden Kosten in Höhe von 1.300,00 Euro konnte der Verein jedoch nicht finanzieren, sodass sich die Bürgerstiftung kurzfristig entschloss, diesen Betrag komplett zu übernehmen.

Zuschuss an Feuerwehrmuseumsverein
Auch der Förderantrag des Feuerwehrmuseumsvereins Salzbergen wurde positiv beschieden. Auch hier wurde der ehrenamtliche Einsatz der Mitglieder besonders gelobt.  Für verschiedene Anschaffungen erhält der Verein aus Stiftungsmitteln einen Betrag von 1.500,00 Euro. 

Leseförderung wird unterstützt
Auch die Borromäusbücherei wurde für ihre erfolgreiche Arbeit bedacht. Die Einrichtung arbeitet ehrenamtlich intensiv mit den Kindergärten und Schulen in Salzbergen im Bereich der Leseförderung zusammen und stellt verschiedene Buchblöcke zur Verfügung. Um den Buchbestand für den Kinderbereich weiter aufstocken zu können, wurde der Bücherei eine Zuwendung in Höhe von 500,00 Euro gewährt.

Unterstützung für Hilfstransport              
Die Kolpingsfamilie Salzbergen führt seit nunmehr 30 Jahren Hilfstransporte nach Polen durch. Zwar hat sich die wirtschaftliche Situation in diesem Land verbessert, jedoch gibt es immer noch wirtschaftlich Benachteiligte, die Unterstützung bedürfen. Unter anderem unterhält die Außenstelle der Caritas in unserer Partnergemeinde Krzanowice eine Kleiderkammer, sowie eine Sozialstation und ein Alten- und Pflegeheim sowie eine sog. Armenküche. Für diese Einrichtungen werden dringend Textilien, haltbare Lebensmittel, Krankenhausbedarfsartikel oder auch Hygieneartikel benötigt, die von der Kolpingsfamilie gesammelt und direkt dorthin transportiert werden. Dieser Transport ist, auch aufgrund der jetzt fällig werdenden Mautgebühren in Polen, mit erheblichen Kosten verbunden. Die Bürgerstiftung unterstützt die Kolpingsfamilie Salzbergen deshalb einmalig mit einem Betrag von 500,00 Euro.

Kolping-Bildungshaus erhält Unterstützung durch die Bürgerstiftung
Auch das Kolping-Bildungshaus erhält eine Unterstützung durch die Bürgerstiftung. In diesem „Aushängeschild für Salzbergen“ wird dringend eine neue Bestuhlung für die Diele und den Speisesaal benötigt. Finanziert werden soll dieses Vorhaben durch bedingt zur Verfügung stehende eigene Mittel sowie verschiedener Sponsoren und Spenden. Aufgrund der Bedeutung dieses Bildungshauses für den Ort Salzbergen unterstützt die Bürgerstiftung die Anschaffung mit einem Betrag von 500,00 Euro.

Da sich die Art der Trauerfeiern bei Beerdigungen geändert hat und immer öfter Wert auf eine individuelle Gestaltung der Trauerfeier einschließlich musikalischer Untermalung gelegt wird, ist vorgesehen, für die Friedhofskapelle ein E-Piano anzuschaffen. Sofern sich die Kirchen und die politische Gemeinde anteilig beteiligen, wird sich auch die Bürgerstiftung bei diesem Projekt finanziell einbringen.

Zuwendungen für unverschuldet in Not geratene Privatpersonen
Seitens des Vorstandes der Bürgerstiftung wurden Zuwendungen und Hilfestellungen für unverschuldet in Not geratene Privatpersonen geleistet. Um Vertraulichkeit zu gewährleisten, gerade auch bei unverschuldet in Not geratenen Menschen, erfolgt hierüber verständlicherweise keine Berichterstattung in den Medien. Hier arbeitet die Stiftung vertrauensvoll mit den Betroffenen und bei Bedarf auch mit den Behörden zusammen - auch um jedweden Missbrauch zu verhindern.

 
behindertengerechtes Fahrzeug für 2 Kinder
So wird die Spendenaktion des Vereins „Steider Rasenrenner e.V..“ für die an Muskelschwund erkrankten Kinder Florian und Adrian aus Salzbergen mit einem Betrag von 5.000,00 Euro unterstützt.  Um die Kinder Florian und Adrian einen sicheren und behindertengerechten Transport zu ermöglichen, sammelt der Verein Geld, um der Familie ein entsprechendes Fahrzeug zu finanzieren. Eigene Mittel stehen der Familie hierfür nicht zur Verfügung.
 
Zuschuss an das Hospizteam Abendstern
Für die engagierte ehrenamtliche Arbeit des Hospizteams Abendstern stellt die Bürgerstiftung einen Betrag in Höhe von 600,00 Euro zur Verfügung.
 
Anschaffung von Sitzbänken für den Außenbereich der Friedhofskapelle
Wie in der Sitzung weiter vorgetragen wurde, ist es immer wieder zu beobachten, dass vor allem ältere und gehbehinderte Menschen bei Trauerfeiern im Außenbereich der Friedhofskapelle keine Möglichkeit haben, Sitzmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen. Um hier Abhilfe zu schaffen, wurde in der Sitzung beschlossen, seitens der Bürgerstiftung zwei Bänke aus Drahtgitter  mit Fundamentsäulen für diesen Bereich anzuschaffen.  Die Kosten hierfür belaufen sich auf ca. 2.000,00 Euro.
 
Herausgabe eines Kalenders 2012 durch die Bürgerstiftung
In der Sitzung wurde auch ein Jahreskalender mit Salzbergener Motiven vorgestellt, der in Zusammenarbeit mit dem Künstler Manfred Flucht aus Bad Bentheim durch die Bürgerstiftung herausgegeben wird. Der Druck der Kalender erfolgt in limitierter Auflage und ist bereits ab Mitte Oktober im Rathaus, in der Volksbank sowie in der Sparkasse zum Preis von 9,90 € zu erwerben.
 
Beteiligung der Bürgerstiftung mit einer Tombola beim Salzbergener Lichterfest

Seitens des Vorstandes wurde näheres zur vorgesehenen Tombola der Bürgerstiftung beim diesjährigen Lichterfest am 26. und 27. November im Bereich der Kirche erläutert. Die Vorstandsmitglieder haben bei den Gewerbetreibenden vor Ort Geld- und Sachpreise erhalten, die die Durchführung einer attraktiven Tombola ermöglichen. Als 1. Preis steht ein E-Bike im Wert von 2.000,00 € zur Verfügung. Weitere attraktive Preise, vom Flachbildfernseher, einer Minikreuzfahrt nach London, Laptop bis hin zu Warengutscheinen und vieles mehr... können verlost werden.

Der Losverkauf erfolgt bereits ab Mitte Oktober (siehe auch gesonderten Bericht in dieser Ausgabe). Die Ziehung der 10 Hauptpreise erfolgt am Sonntagabend (27.11.) gegen 17.30 Uhr auf der Bühne beim Lichterfest. Die übrigen Gewinner der vielen weiteren attraktiven Preise werden am darauffolgenden Tag ermittelt. Die Gewinnlisten werden in den Geschäften ausgehängt sowie im Salzbergener Boten veröffentlicht. Die notarielle Aufsicht übernimmt Rechtsanwalt Karl Hermann Kruse. Ein Teil der Preise ist derzeit im Fenster der Volksbank ausgestellt. Die Einnahmen aus der Tombola werden für weitere Projekte der Bürgerstiftung verwendet.
Machen Sie mit – gutes tun und gewinnen!

 
Unterstützung des DKSB in Rheine mit einem jährlichen Beitrag

Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) berät Kinder in Notsituationen. Auch wenn Salzbergen zum DKSB-Bezirk Lingen gehört, so haben wir aufgrund der Nähe zu Rheine mit Zustimmung aus Lingen beschlossen, den DKSB in Rheine mit einem jährlichen Beitrag für die Beratung von Kindern aus unserer Gemeinde zu unterstützen. Im letzten Jahr sind dort rund 20 Anfragen Salzbergener Kinder eingegangen, die unter Mobbing, Gewalt oder Missbrauch leiden.

 
   
 
  Home  -  Die Stiftung  -  Ihr Engagement  -  Projekte -  Infomaterial  -  Presse  -  Kontakt